#ckrBLOG – Über das Langlaufen

Aus mehreren Gründen war es höchste Zeit, dass ich endlich den Engadin Skimarathon absolviere. Erstens habe ich mich im Rahmen von Trainingslagern seit 2010 insgesamt 41 Wochen im Engadin aufgehalten - und der "Engadiner" ist für jeden Engadin-Möchtegernkenner (wie...

mehr lesen

#ckrBLOG – Erlebnisbericht Olympische Spiele Rio 2016

Eröffnungsfeier Die Eröffnungsfeier ist eine logistische Meisterleistung. Die Organisatoren müssen alle ca. 15‘000 Athleten und Betreuer pünktlich und in der richtigen Reihenfolge vom Olympischen Dorf ins Maracana Stadion transportieren. Natürlich ist dabei viel...

mehr lesen

#ckrBLOG – Einblick ins Olympische Dorf

Gut fünf Wochen nach dem Zieleinlauf beim Marathon der Olympischen Sommerspiele in Rio habe ich die vielen Eindrücke verdaut. Jetzt verstehe ich, warum die Olympischen Spiele (zurecht) der Traum jedes Sportlers sind. Akkreditierung Einer der vielen schönen Momente...

mehr lesen

#ckrBLOG – Die Macht der kleinen Schritte

Der Gedanke: Vater aller Dinge Während unzähligen Dauerläufen hat man viel Zeit, um sich über die unmöglichsten Dinge den Kopf zu zerbrechen. Manchmal schaue ich zurück auf mein Leben. Ich frage mich zum Beispiel, wie die letzten zehn Jahre vom Hobby-Jogger zum WM-...

mehr lesen

#ckrBLOG – christian kRIOnbühl

Bild: Strava, Antton Miettinen Vorbereitung Mit 10 Wochen Trainingslagern (3 Blocks à 2, 4 und 4 Wochen mit je 2 Wochen „Pause“ dazwischen) habe ich mich im Engadin auf den 27. September 2015 vorbereitet. Die Vorbereitung lief sehr gut, denn ich war weder krank noch...

mehr lesen

#ckrBLOG – Die Geheimnisse der Kenianer im Selbsttest

Es gibt bereits unzählige Berichte, Blogs, Bücher, Filme, ja selbst wissenschaftliche Artikel, die den Geheimnissen der kenianischen LangstreckenläuferInnen auf die Schliche kommen wollen. Elf dieser „Geheimnisse“ habe ich vor Ort im Selbsttest für Euch ausprobiert....

mehr lesen

#ckrBLOG – Das ultimative Wettkampf-RUNbook

Im Büro habe ich gelernt mit Task-Listen, To Do’s, Check-Listen und Runbooks zu arbeiten. Ich übertrage dies hiermit auf das Laufen und präsentiere das ultimative Wettkampf-RUNbook für Läuferinnen und Läufer. Ganz nach dem Motto: Nichts vergessen ist halb gewonnen....

mehr lesen

#ckrBLOG – Der Marathon nach dem Marathon

Bereits zwei Monate sind vergangen, seit ich in Zürich auf dem Bürkliplatz die Ziellinie des EM-Marathons gekreuzt habe. Die Erinnerungen an diese verrückte Zeit sind noch immer lebhaft, der 17. August scheint erst gestern gewesen zu sein. Als ich im Ziel des...

mehr lesen

#ckrBLOG – Vor Freude weinen

"Once-in-a-lifetime-event". Immer wieder hörten wir #SwissStarters diese Worthülse während der Vorbereitung auf die Heim-EM. Die Marketing-Abteilung hatte recht: so etwas werden wir als Athleten nie mehr erleben. In vielen Interviews - nicht nur von mir - taucht ein...

mehr lesen

#ckrBLOG – Wie wird man EM-Teilnehmer im eigenen Land?

In wenigen Tagen beginnt endlich die Heim-EM in Zürich. Seit einigen Jahren bestimmen die Europameisterschaften im eigenen Land die Schweizer Leichtathletik. Zeit für einen kurzen Rückblick auf meinen Weg, der mich an diesen Grossanlass geführt hat. Nachwuchsläufe Zu...

mehr lesen

#ckrBLOG – UBS: eher ein Gebreselassie oder ein Bolt?

"Ein Bürojob bei UBS und gleichzeitig Spitzensportler - sag mal, wie bringst du diese krassen Gegensätze unter einen Hut?" Dies ist eine Frage, die mir häufig gestellt wird. Meine Antwort darauf? Nichts einfacher als das, denn mein 50 Prozent Pensum bei der Schweizer...

mehr lesen

#ckrBLOG – Ist das überhaupt noch gesund?

Die letzten zwei Artikel über Alternativ-Training hatten es bereits durchblicken lassen: Die Verletzungshexe hatte mich erwischt. Unverletzbar Seit meiner Kindheit treibe ich Sport, dennoch war ich nie verletzt. Körperliche Robustheit war für mich eine...

mehr lesen

#ckrBLOG – Wie kriegt man eine echte Helmfrisur?

In letzter Zeit habe ich für das Grundlagen-Training nicht nur viel Zeit im Wasser (Aqua Jogging), sondern noch viel mehr Stunden auf dem Rennvelo verbracht. Als Greenhorn in dieser Sportart ist mir aufgefallen, dass es viele ungeschriebene Gesetze gibt, an die man...

mehr lesen

#ckrBLOG – Körnchen picken oder Guetsli spachteln?

„Musst Du speziell auf Deine Ernährung achten?“ „Kannst Du normal essen?“ Diese Fragen höre ich als Halbprofi-Sportler oft. Hier meine Antworten. Wie viel essen? Viele Nicht-Sportler glauben, dass ich mich ausschliesslich von Weltraum-Spezialnahrung in homöopathischen...

mehr lesen

#ckrBLOG – Wie vereint man Spitzensport und Spitzenjob?

Seit knapp sechs Jahren arbeite ich bei UBS im Bereich Mitarbeiterbeteiligungen, wo ich in einem internationalen Team eine Online-Plattform - ähnlich einer Online-Bank - weiterentwickle. Als Ausgleich zum kopflastigen Studium und zur sitzenden Arbeit habe ich mich vor...

mehr lesen

#ckrBLOG – Wie weit kann man laufen ohne zu atmen?

Sitzt eine Gruppe Läufer 4 Wochen zusammen im Trainingslager, kommen sie manchmal auf merkwürdige Gedankenspiele. Während eines Nachtessens in den ersten Tagen des St. Moritz Aufenthaltes stellten wir Überlegungen zur Sauerstoffknappheit in der Höhe an. (Ebendiese...

mehr lesen

#ckrBLOG – Was ist das Härteste beim Marathon?

Das Härteste beim Marathon? Es sind nicht die zwei letzten Kilometer vor dem Ziel, sondern es sind die zwei letzten Wochen vor dem Start! Was man "im Kopf" während dieser Zeit durchmacht, ist die reinste Achterbahnfahrt. Zwei Wochen vor dem Tag-X beginnt die...

mehr lesen

Weitere News aus dem Trainingsalltag

Twitter